05.06.01 09:43 Uhr
 58
 

Grüne wollen die Familienpolitik ändern

Eine komplette Erneuerung der Familienpolitik möchten die Grünen, so Künast in der 'Süddeutschen Zeitung'.

Es geht nicht nur um die schrittweise Erhöhung des Kindergeldes auf 600 DM, darüber hinaus soll die Wohnungs- und Verkehrspolitik kinderfreundlicher werden.

Auch mit dem veralteten Familienbegriff räumt Künast auf. Die Familie soll nicht nur am Trauschein gemessen werden, sondern an ihren Kindern.


WebReporter: Primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Die Grünen, Familienpolitik
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?