05.06.01 09:38 Uhr
 33
 

F1: Ferrari mit letztem Test vor Canada

Nach der kleinen Pause am Sonntag, ging es gestern wieder weiter im Testprogramm bei Ferrari.
Das Chassis 209 wurde für Canada vorbereitet, dieses wird wahrscheinlich das Auto von Michael Schumacher im Rennen werden.


Auf dem Programm für Luca Badoer standen Startübungen. Damit will man sicher gehen, dass die Launch-Control zu 100% in Ordnung ist und es nicht zu einem Ausfall wie bei McLaren kommt.

Bei den Testfahrten wurden auch die Zulieferer, Brembo (Bremsen) und Bridgestone (Reifen), für ihre gute Zusammenarbeit ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm Luca Montezemolo (Ferrari Präsident) persönlich vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Ferrari
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?