05.06.01 07:09 Uhr
 206
 

Unfall im Ausland: So unterschiedlich sind die Regeln

Jedes Jahr passiert es vielen Autofahrer(innen): Es kracht auf der Urlaubs- oder Geschäftsreise im Ausland. Normalerweise gilt dann das Recht des Landes, in dem der Unfall passiert ist. Doch hier gibt es grosse Unterschiede:

Nicht nur die Deckungssummen sind in Europa sehr unterschiedlich, auch sonst hat jedes Land seine Eigenheiten bei der Schadensabwicklung.

Ob Pflicht zur Information der Polizei, ob ohne Anwalt quasi gar nichts zu erreichen ist - wer Bescheid weiß, ist im Vorteil. Die Quelle nennt für viele europäische Länder die wichtigsten Regeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ptcruiser
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Ausland, Regel, Unterschied
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?