04.06.01 23:05 Uhr
 172
 

BMX-Fanatiker verunglückte tragisch

Einem 17-jährigen Jugendlichen aus Grossbritannien wurde seine Begeisterung für den BMX-Sport zum Verhängnis: Er verunglückte dabei tödlich.

Der junge Mann, der am morgigen Tage 18 Jahre alt geworden wäre, rutschte bei einem Trick namens 'Grinder' von der Kante eines Picknick-Tisches ab und stürzte mit dem Kopf auf den Boden.

Er trug weder Helm noch sonstige Schutzkleidung und verstarb wenig später im Krankenhaus.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fanatiker, BMX
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?