04.06.01 18:30 Uhr
 41
 

Papierfabrik brennt seit fast zwei Wochen

Schon vorletzte Woche brach der Millionenbrand im Lager der Papierfabrik in Ulmerfeld bei Amstetten aus, und nach wie vor konnte er nicht vollständig gelöscht werden.

Aus den 9000 Tonnen Papier ist ein riesiger Glutherd entstanden, der nicht von außerhalb gelöscht werden kann. Wann immer ein Bagger den Schrott aus der Halle reißen will, flammt das Feuer wieder auf.

Bis zu sechs Wochen könnte es nach Meinung von Experten dauern, bis die Aufräumarbeiten beendet werden können. Bis jetzt wurden 23 Millionen Liter Wasser zum Löschen verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Woche, Papier
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?