04.06.01 16:03 Uhr
 113
 

Greenpeace: ungewöhnliche Werbeaktion für Windenergie

Die Umweltorganisation Greenpeace wirbt mit einer vier Wochen andauernden Schiffstour für eine größere Nutzung der Windenergie. Die Greenpeace-Schiffe 'Anna' und 'Beluga' setzten heute auf der Insel Juist ihre Segel.

Die Tour verläuft über Borkum, Norderney, Langeoog sowie Spiekeroog, Wangerooge und Sylt. 'Nur wenn wir die Windkraft auf See zur Energiegewinnung nutzen, kann Deutschland seine Klimaschutzziele noch erreichen' so Greenpeace-Experte Sven Teske.

Fünfzehn Anträge für sogenannte Offshore-Windparks sind schon im Gange. Bereits in diesem Jahr können Pilotprojekte gestartet werden. Die Größe ist bedingt durch technische, ökologische, und ökonomische Kriterien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReaper-2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Greenpeace
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?