04.06.01 15:54 Uhr
 4
 

Französischer Höhlenforscher wird vermisst

Ein 40-jähriger französischer Höhlenforscher wird seit der Nacht zum Montag vermisst. Er wollte gerade mit drei anderen Expeditionsteilnehmern den Aufstieg auf den Montpellier nehmen, als er plötzlich zurück viel.

Seine Kollegen hatten noch eine Stunde auf ihn gewartet, dann aber aufgegeben und die Feuerwehr verständig. Die sucht nun seit Montag morgen nach dem wahrscheinlich eingeschlossenem Forscher.

Er wird in der letzten Grotte der Fontanilles-Höhle nahe Montpellier in etwa 70 Meter Tiefe vermutet. Bislang gelang es den Rettungsteams nicht, mit dem Experten in Kontakt zu treten.