04.06.01 14:31 Uhr
 111
 

Kinski, exzentrisches Genie

Klaus Kinski, genialer Schauspieler dessen Temperament kaum zu kontrollieren war, hat bereits im Alter von 26 Jahren begonnen Gedichte zu verfassen.
Jetzt tauchten diese Gedichte auf und werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Schuld an den Gedichtsergüssen, war eine 16jährige Norwegerin. Kinski traf sie in Frankreich. Sie verschwand wieder aus seinem Leben, wie auch die Gedichte. Ein Freund Kinskis, Harlan, schildert im Vorwort des Gedichtbandes die Entstehung der Poesie.

Kinski deponierte die Gedichte in einem Koffer. Harlan bekam diesen nach 40 Jahren zu sehen, ohne Gedichte. Ein Münchner Auktionshaus bot sie 99 zur Versteigerung an. Erhalten hatten sie die Gedichte aus dem Nachlaß einer angeblichen Geliebten Kinski


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Genie
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?