04.06.01 14:07 Uhr
 301
 

TM3 versucht sein Glück mit Billig-Shows und Stripsendungen

Trotz katastrophaler Quoten der Call-In Shows startet TM3 ab 1. Juli gleich mehrere neue. Das Konzept und die Moderatoren übernahm man von RTL2, die offenbar bemerkt haben, dass man mit solchen Shows kein Geld machen kann.

Bis 20:15 werden jetzt nur mehr billige Shows wie 'Greif an!' (Quizshow), 'Die tm3 Tagesshow' (Quiz über News des Tages), 'Alles auf Rot' (Roulette) und 'tm3-Plattenteller' (Musikshow) gezeigt.

Aber es geht sogar noch tiefer: Am spätern Abend kommt die nächste Billigshow. Bei 'Strippoker' werden Studiokandidaten strippen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Glück, Strip
Quelle: www.tvboardy.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?