04.06.01 13:43 Uhr
 38
 

„Die Vernichtung der europäischen Juden“ - ein Klassiker wird 40

In seinem Buch beschreibt Raul Hilberg emotionslos und ohne Sensationshascherei wie es zu dem Holocaust überhaupt kommen konnte. Er fügt als Beweise historische Quellen an und wurde als Wendepunkt der Weltgeschichte anerkannt.

Für ihn wird die Vernichtung zurecht als Vernichtungsmaschinerie bezeichnet da alle Instanzen wie in einer Maschine reibungslos ineinander übergingen und alle gemeinsam auf das Endziel hinarbeiteten.

Desweiteren zeigt er auch auf, dass die Täter keine besonderen Menschen waren, sondern vielmehr den durchschnittlichen Deutschen dieser Zeit wiederspiegelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tmbbotw
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Klassiker, Klassik, Vernichtung
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?