04.06.01 13:19 Uhr
 863
 

Vorbestrafte Schüler testen: Fleisch weg, Noten rauf

In der Bay-Point-Schule in Süd-Miami haben sich Schüler einem für amerikanische Verhältnisse ungewöhnlichem Versuch unterzogen. Einen Monat kein Fleisch mehr essen. Statt dessen Körner, gesunde Nahrung und ausgewogene Ernährung.

Das Ergebnis hat die Schüler wohl am meisten überrascht. Nicht nur, dass ihnen das Essen schmeckte, ihre Noten gingen innerhalb eines Monats herauf und sie zeigten sich begeistert mehr Energie zu haben. Die normalen 'Leistungslöcher' fielen weg.

Das ungewöhnliche an diesem Versuch ist der Ort. Die Bay Point Schule ist hauptsächlich von vorbestraften Schülern von der Straße frequentiert. Ein gänzlich anderer Ansatz die Lebensgewohnheiten von auffälligen Schülern zu ändern - die Ernährung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Fleisch
Quelle: www.miami.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?