04.06.01 12:30 Uhr
 2.573
 

Nvidia`s nForce darf Intel-Prozessoren nicht unterstützen

Da Nvidia keine Lizenz besitzt, den Intel Front-Side-Bus zu unterstützen, wird der Chipsatz mit integrierter GeForce vorerst nur für AMD Prozessoren gefertigt, so der Direktor des Produkt-Managements, Tony Tamasi.

Technisch wäre es aber durchaus möglich Intel-Prozessoren zu unterstützen, da der Chipsatz ja in ähnlicher Form in der X-BOX verwendet wird - zusammen mit einer Intel-CPU.

NVIDIA möchte mit dem nForce in einen neuen Markt vorstoßen und diesen komplett mit seinem nForce-Chipsatz beliefern, somit wird weiter mit Intel verhandelt, doch die Lizenz-Preise von Intel sind noch zu hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Prozessor, Nvidia
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?