04.06.01 12:30 Uhr
 2.573
 

Nvidia`s nForce darf Intel-Prozessoren nicht unterstützen

Da Nvidia keine Lizenz besitzt, den Intel Front-Side-Bus zu unterstützen, wird der Chipsatz mit integrierter GeForce vorerst nur für AMD Prozessoren gefertigt, so der Direktor des Produkt-Managements, Tony Tamasi.

Technisch wäre es aber durchaus möglich Intel-Prozessoren zu unterstützen, da der Chipsatz ja in ähnlicher Form in der X-BOX verwendet wird - zusammen mit einer Intel-CPU.

NVIDIA möchte mit dem nForce in einen neuen Markt vorstoßen und diesen komplett mit seinem nForce-Chipsatz beliefern, somit wird weiter mit Intel verhandelt, doch die Lizenz-Preise von Intel sind noch zu hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Prozessor, Nvidia
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?