04.06.01 12:30 Uhr
 2.573
 

Nvidia`s nForce darf Intel-Prozessoren nicht unterstützen

Da Nvidia keine Lizenz besitzt, den Intel Front-Side-Bus zu unterstützen, wird der Chipsatz mit integrierter GeForce vorerst nur für AMD Prozessoren gefertigt, so der Direktor des Produkt-Managements, Tony Tamasi.

Technisch wäre es aber durchaus möglich Intel-Prozessoren zu unterstützen, da der Chipsatz ja in ähnlicher Form in der X-BOX verwendet wird - zusammen mit einer Intel-CPU.

NVIDIA möchte mit dem nForce in einen neuen Markt vorstoßen und diesen komplett mit seinem nForce-Chipsatz beliefern, somit wird weiter mit Intel verhandelt, doch die Lizenz-Preise von Intel sind noch zu hoch.


WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Prozessor, Nvidia
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?