04.06.01 10:12 Uhr
 1.274
 

Eine Pflanze schreit um Hilfe - ihre Retter eilen herbei

Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie in Jena haben Erstaunliches zu Tage gefördert: Einige Pflanzen sind gleichsam in der Lage, 'SOS zu funken', wenn sie bedroht werden.

Sie produzieren auf ihren Blättern einen Blattnektar, der bestimmten Insekten wie Wespen und Ameisen als Nahrung dient. Diese Insekten verteidigen die Pflanze 'im Gegenzug' gegen Fraßschädlinge, also andere Tiere, die die Pflanze auffressen.

Wird eine Pflanze nun zu stark durch Fraß beschädigt, steigt ihre Blattnektarproduktion an. Einige Stunden später befinden sich viele Nektatfresser auf ihren Blättern und beschützen die Pflanze vor weiteren Schäden durch die anderen Tiere.


WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hilfe, Pflanze, Retter
Quelle: www.mpg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?