03.06.01 22:35 Uhr
 74
 

Napster : Kanadische Musikindustrie verzeichnet hohe Umsatzverluste

Gegenüber den vermeintlichen Verlusten der deutschen und amerikanischen Musikindustrie hat Kanada mit einem wesentlich höherem Verlust zu kämpfen.

Während in Deutschland von einem Verlust von ca. 2,2% gegenüber 1999 gesprochen wird, sind es in Kanada ganze 6,4 Prozent. Tendenz steigend!

Als Hauptgründe für den Rückgang der CD-Verkäufe nennt Brian Robertson (Präsident der kanadischen Musikindustrie CRIA) neben Napster auch die steigende Absatzzahl von CD-Rekordern, Online-Radios und den günstigen Internet-Tarif in Kanada.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Umsatz, Musikindustrie
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?