03.06.01 21:26 Uhr
 15
 

Bundeskanzler Schröder will endlich ein Museum für Günther Grass

Die Stadt Lübeck hat mit Thomas Mann und Günther Grass sogar zwei Literatur-Nobelpreisträger, aber gewürdigt wird bisher nur Thomas Mann. Man wollte Grass zwar sein Wohnhaus abkaufen, um daraus ein Museum zu machen, aber es fehlt angeblich das Geld.

Es sind läppische 359.000 DM von 4,2 Mio. DM Gesamtkosten, die die CDU dazu brachten, das Projekt zu Fall zu bringen. Bundeskanzler Schröder findet das weniger lustig und schickte seinen Kulturstaatsminister Nida-Rümeling zum Protest vor.

Ein 'Günther-Grass-Haus' könnte eine 'national bedeutsame Einrichtung mit großer Ausstrahlung' werden und die vorgebrachten finanziellen Argumente seien wohl so nicht nachvollziehbar. Jetzt wird der Bund etwas mehr Geld dazugeben. Der Rat stimmte zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Bundeskanzler
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?