03.06.01 20:58 Uhr
 15
 

WTO fördert Tourismus in Entwicklungsländern

Die World Tourism Organization (WTO) plant verstärkt Tourismusprojekte in den Entwicklungsländern zu fördern. Durch das bewährte Schema 'Hilfe zur Selbsthilfe' möchte man so die Armut mindern.

Die Entwicklungshilfe soll nun in Projekte gesteckt werden, die den Ländern eine touristische Infrastruktur geben.

Die meisten, der ehemals '3.-Welt-Länder' genannten Staaten haben keine wirschaftliche Grundlage und man hofft, durch Fremdenverkehr die Einkommen und somit auch die Lebensqualität zu verbessern.


WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Entwicklung, Tourismus
Quelle: www.travelchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?