03.06.01 16:33 Uhr
 652
 

Verkehrskontrolle mit gezogener Waffe

Die Polizei muß den Eigenschutz bei Verkehrskontrollen verstärken. In den letzten Jahren habe die Gewaltanwendung an Polizisten zugenommen. Zum Eigenschutz zählt das verwenden einer kugelsicheren Weste und das vorgehen mit gezogener Waffe.

Schnelles Handeln der Autofahrer bei Verkehrskontrollen sollte vermieden werden. Darunter fällt das voreilige greifen in das Handschuhfach und Handtasche.

Der Autofahrer sollte ruhig am Steuer sitzen bleiben, bei Nacht die Innenbeleuchtung einschalten und die Hände auf dem Lenkrad lassen.


WebReporter: SID2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Verkehr, Verkehrskontrolle
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?