03.06.01 15:50 Uhr
 33
 

Stiftung Warentest: Berechnung des billigsten Medikamentes

Die Stiftung Warentest bietet auf Ihrer Homepage ein excel-Programm zur Berechnung des billigsten Medikamentes bei vorgegebenem Inhaltsstoff an.

In der Liste sind über 900 Medikamente, auch Generika (= 'Nachbauten' von Originalmedikamenten, bei denen das Patent abgelaufen ist) enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: medabk
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Stiftung, Stiftung Warentest, Warentest, Berechnung
Quelle: www.warentest.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
Stiftung Warentest: Jedes zweites Olivenöl ist "mangelhaft"
Stiftung Warentest: Sehr gute Matratzen bereits für 100 Euro zu bekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
Stiftung Warentest: Jedes zweites Olivenöl ist "mangelhaft"
Stiftung Warentest: Sehr gute Matratzen bereits für 100 Euro zu bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?