03.06.01 13:25 Uhr
 97
 

Frankfurt im Chaos - Tollwutgefahr nimmt beängstigende Stellung ein

Wegen eines Fuchses, bei dem eine Tollwutkrankheit diagnostiziert wurde, hat man jetzt die gesamte Stadt Frankfurt zum Tollwutsperrbezirk erklärt.

Für die dort lebenden Hunde und Katzen bedeutet dies, dass sie ohne nachweislichen Impfschutz und bei Verdacht einer Berührung mit einem erkrankten Tier unmittelbar getötet werden müssen.

Zudem wird davor gewarnt, Wildtiere sowie Kadaver anzufassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frankfurt, Chaos, Stellung, Tollwut
Quelle: www.op-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?