03.06.01 13:23 Uhr
 428
 

Einberufungsbefehl: Chef fürchtet um seine Firma

Zuerst war der Chef eines Textilunternehmens in Niederösterreich für untauglich befunden worden, dann schob er den Präsenzdienst aufgrund des Studiums auf.

Nun soll er aber ab 1. Oktober seinen Dienst ableisten. Nun fürchtet dieser um seine Firma, da keine geeignete Führungskraft zur Verfügung steht.

Er hat beim Verteidigungsministerium Berufung eingelegt und hofft die 60 Arbeitsplätze sichern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Firma
Quelle: noe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?