03.06.01 00:21 Uhr
 19
 

80 Menschen durch Rebellen ermordet

Lokale kolumbianische Zeitungen und Radiostationen berichteten von einem Massaker an Landarbeitern durch linksgerichtete Rebellen.

Die Rebellen, die den Marxisten zugerechnet werden, sollen 80 Arbeiter, die zur Bewachung von Koka-Feldern eingesetzt waren, ermordet haben.

Da noch keine Sicherheitskräfte in das Gebiet vordringen konnten, steht eine amtliche Bestätigung noch aus.


WebReporter: Wassenberg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Rebell
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?