02.06.01 22:45 Uhr
 126
 

Kleiner Junge wurde im Bett von einer ausgerissenen Schlange gebissen

Eine aus dem Terrarium ausgerissene Königsschlange sorgte für viel Aufregung in Ipswich. Die Oma sollte auf den 5-jährigen Enkel aufpassen, weil die Eltern außer Haus waren. Plötzlich hörte die Frau einen gellenden Schrei und eilte zu dem Kind.

Als sie das Licht anknipste, fand sie im Kinderbett eine Schlange, die den Jungen gebissen hatte. Beherzt griff sie zu und entfernte die Schlange. Das Reptil wurde von ihr ins Badezimmer eingesperrt. Anschließend informierte sie die Polizei.

Der Junge hatte Glück im Unglück, denn die Schlange war nicht giftig. So konnte er nach kurzer ärztlicher Versorgung im Krankenhaus schnell wieder nach Hause zurückkehren.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Klein, Bett, Schlange
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?