02.06.01 20:24 Uhr
 76
 

Mädchen essen bis zu 50% weniger und nehmen trotzdem zu

Eine Studie des Sodexho Research Institute in England hat gezeigt, dass Mädchen heutzutage 55% weniger Kalorien zu sich nehmen als Knaben, aber trotzdem zunehmen.

Die Ursache, sagen die Wissenschaftler, liegt darin, dass die Mädchen sich zu wenig bewegen. Die Mädchen bevorzugen Obst und Gemüse, die Knaben dagegen Pizza und Fastfood, trotzdem nehmen die Mädchen zu und nicht die Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -=SPAWN=-
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.gesundheitscout.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?