02.06.01 19:40 Uhr
 104
 

Freising: Mann berührte Oberleitung - 15.000 Volt fuhren durch den Körper

Der Mann arbeitete auf einem Güterwaggon, als er mit der Leitung in Berührung kam. Als er brennend herunter fiel, hatte er Glück im Unglück, dass eine Passantin sofort reagierte und die Rettung verständigte sowie erste Hilfe leistete.

Dreiviertel seiner Haut waren verbrannt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber sofort nach Bogenhausen geflogen.
Er rang noch mit dem Tod, als die Redaktion schloß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Körper, Volt, Oberleitung
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?