02.06.01 18:35 Uhr
 11
 

Russische Literatur und der Kulturzentralismus

Das Lotman Institut in Bochum befasste sich mit der sowjetischen Kultur und gewährt Einblicke auf ihrer Internetseite.

Kulturzentralismus versuchte sich in der weltweit verstreuten russischen Literatur zu Integrieren, doch das Neuzeit-Medium Internet ermöglicht seine Überwindung und Öffnung.

Russische Seiten werden in das Deutsche übersetzt, Zitate, Kultur und Literatur gelangen in die Verbreiterung der Medien-Landschaft.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Liter, Literatur, Russisch, Literat
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?