02.06.01 18:35 Uhr
 11
 

Russische Literatur und der Kulturzentralismus

Das Lotman Institut in Bochum befasste sich mit der sowjetischen Kultur und gewährt Einblicke auf ihrer Internetseite.

Kulturzentralismus versuchte sich in der weltweit verstreuten russischen Literatur zu Integrieren, doch das Neuzeit-Medium Internet ermöglicht seine Überwindung und Öffnung.

Russische Seiten werden in das Deutsche übersetzt, Zitate, Kultur und Literatur gelangen in die Verbreiterung der Medien-Landschaft.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Liter, Literatur, Russisch, Literat
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?