02.06.01 13:00 Uhr
 4.706
 

Flatrate: CDU und CSU kritisieren T-Online

Der Sturm der Entrüstung nach Abschaffung der T-Online-Flatrate (für Nicht-DSL-User), hat sich längst gelegt. Jetzt blasen Politiker erneut zum Angriff: Nach der Jungen Union äußert sich nun auch ein CSU-Bundestagsabgeordneter ganz offiziell.

Die Abschaffung der Flatrate sei ein 'massiver Rückschlag' für die Entwicklung in Deutschland und sowohl politisch als auch wirtschaftlich fraglich.

Deutliche Worte auch an die Bundesregierung: Als Großaktionär der Telekom könne sie schließlich ihren Einfluss geltend machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, CDU, CSU, Flatrate
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?