02.06.01 12:42 Uhr
 20
 

Demonstrationen nach Blutbad in Nepal

In Kathmandu kursieren seit dem Mord an König Birendra und seiner Familie Gerüchte über den Hintergrund der Tat.

Der zunächst für den Attentäter gehaltene Dipendra sei nicht für das Massaker verantwortlich.

In der Hauptstadt Kathmandu demonstrierten Anhänger der Königsfamilie und verlangten nach einer Bestrafung der Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lunana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demonstration, Blutbad, Nepal
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?