02.06.01 12:42 Uhr
 20
 

Demonstrationen nach Blutbad in Nepal

In Kathmandu kursieren seit dem Mord an König Birendra und seiner Familie Gerüchte über den Hintergrund der Tat.

Der zunächst für den Attentäter gehaltene Dipendra sei nicht für das Massaker verantwortlich.

In der Hauptstadt Kathmandu demonstrierten Anhänger der Königsfamilie und verlangten nach einer Bestrafung der Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lunana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demonstration, Blutbad, Nepal
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?