02.06.01 12:26 Uhr
 10
 

Wie geht es mit dem deutschen Radsport weiter?

Udo Bölts macht sich Sorgen über die Zukunft des deutschen Radsports. Er sagte: 'Es besteht die Gefahr, dass das Interesse der Öffentlichkeit schlagartig nachlässt, wenn kein Erik Zabel oder kein Jan Ullrich mehr da sind'.

Desweiteren sagte er zu Jan Ullrich und Erik Zabel: 'Einer von beiden muss dabei sein. Das ist leider so'


Wenn kein Deutscher Radprofi vorne mitfahren kann, dann geht der Sport in Deutschland unter. Erik Zabel sieht jedoch schon folgende Nachfolger: Andreas Klöden oder Danilo Hondo.


WebReporter: Escape2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Radsport
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?