02.06.01 12:26 Uhr
 10
 

Wie geht es mit dem deutschen Radsport weiter?

Udo Bölts macht sich Sorgen über die Zukunft des deutschen Radsports. Er sagte: 'Es besteht die Gefahr, dass das Interesse der Öffentlichkeit schlagartig nachlässt, wenn kein Erik Zabel oder kein Jan Ullrich mehr da sind'.

Desweiteren sagte er zu Jan Ullrich und Erik Zabel: 'Einer von beiden muss dabei sein. Das ist leider so'


Wenn kein Deutscher Radprofi vorne mitfahren kann, dann geht der Sport in Deutschland unter. Erik Zabel sieht jedoch schon folgende Nachfolger: Andreas Klöden oder Danilo Hondo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Escape2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Radsport
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jamie Vardy bestreitet an Rauswurf des Trainers beteiligt zu sein
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?