02.06.01 12:06 Uhr
 837
 

Windows XP ohne AOL Software

Zuerst hieß es man hätte sich geeinigt, nun scheinen aber die Verhandlungen zwischen AOL und Microsoft endgültig gescheitert zu sein. Offiziell heißt es man habe keine Übereinkunft erzielen können.

Inoffiziell ist zu vernehmen, dass es an der mangelnden Bereitschaft von Microsoft zur Integration des Realplayers zusammen mit der AOL Software lag. Offenbar wollte Microsoft seinem Mediaplayer exklusiv in Win XP haben und keine Konkurrenz daneben.

Außerdem konnte wohl auch keine Übereinkunft über die weitere Auslieferung des Internet Explorers zusammen mit der AOL Software erreicht werden. AOL hatte vor kurzem damit begonnen ihre Zugangssoftware erstmals ohne Internet Explorer auszuliefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BAH
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Software, XP
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?