02.06.01 12:06 Uhr
 837
 

Windows XP ohne AOL Software

Zuerst hieß es man hätte sich geeinigt, nun scheinen aber die Verhandlungen zwischen AOL und Microsoft endgültig gescheitert zu sein. Offiziell heißt es man habe keine Übereinkunft erzielen können.

Inoffiziell ist zu vernehmen, dass es an der mangelnden Bereitschaft von Microsoft zur Integration des Realplayers zusammen mit der AOL Software lag. Offenbar wollte Microsoft seinem Mediaplayer exklusiv in Win XP haben und keine Konkurrenz daneben.

Außerdem konnte wohl auch keine Übereinkunft über die weitere Auslieferung des Internet Explorers zusammen mit der AOL Software erreicht werden. AOL hatte vor kurzem damit begonnen ihre Zugangssoftware erstmals ohne Internet Explorer auszuliefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BAH
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Software, XP
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen Mün