02.06.01 12:02 Uhr
 64
 

Handy am Steuer - Verbot wird kaum beachtet - härtere Strafen drohen

Wie die 'Bild' berichtet, will der Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig die Strafen für Handy-Sünder am Steuer in naher Zukunft noch mal erhöhen.

Bisher muss man 60DM bezahlen, wenn man mit dem Handy am Ohr im Auto erwischt wird. Doch da sich keiner an dieses Verbot hält, könnte bald schon ein Bußgeld in Höhe von 80DM gelten, zudem soll man dann auch einen Punkt in Flensburg bekommen!

Desweiteren kündigte Bodewig verschärfte Kontrollen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Steuer, Strafe, Verbot
Quelle: www.morgennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?