02.06.01 11:35 Uhr
 10
 

Rentner mit Elektroschockgerät betäubt und in Kofferraum gesperrt

In Wien wurde gestern Abend ein 71-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalls.Er war auf dem Weg zu seinem Auto in einer Tiefgarage von einem oder mehreren Tätern von hinten überwältigt worden.

Mit einem Elktroschockgerät betäubte der Räuber den Mann,stahl ihm die Brieftasche und sperrte ihn in einen Kofferraum.Als der Rentner wieder zu sich kam,versuchte er zunächst vergeblich mit schreien und klopfen auf sich aufmerksam zu machen.

Nach einer Stunde wurde er endlich befreit und mit schweren Schädel-und Schulterprellungen ins Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Sperre, Elektro, Koffer, Kofferraum, Elektroschock
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?