02.06.01 11:21 Uhr
 52
 

Jubel für Oper-Inszenierung von Doris Dörrie

'Cosi fan tutte' von W.A.Mozart in der Inszenierung von Doris Dörrie wurde bei der Premiere in Berlin stürmisch gefeiert.

Das eigentliche Thema der Oper wurde in die 70er Jahre, Zeit der Blumenkinder, verlegt, und so agieren die Mimen rund um das Thema Liebe und Eifersucht in einem Bühnenbild von Chrisitan Sedelmayer. Das Berliner Publikum war begeistert


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Jubel, Inszenierung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?