02.06.01 10:57 Uhr
 23
 

Diplomatin überlebt Kopfschuß

Eine schweizer Diplomatin wurde gestern in Äthopien mit zwei Kopfschüssen schwer verletzt. Sie liegt derzeit im Krankenhaus.

Der Attentäter tötete sich nach der Tat selbst. Er war zuvor als Bediensteter in der Botschaft beschäftigt gewesen. Das Tatmotiv ist wahrscheinlich die Entlassung des Täters wegen schlechter Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diplomat
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben
Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?