02.06.01 10:04 Uhr
 2.776
 

32-Jährige wurde 13 Stunden lang von zwei Männern misshandelt

Eine 32-jährige Bochumerin musste 13 Stunden lang ein Martyrium erdulden. Zwei Männer,30 und 43 Jahre, welche sie nur flüchtig kannte, hielten sie in einer Wohnung in Bochum fest.

Dort wurde sie die ganze Nacht lang von ihnen vergewaltigt und geschlagen. Am nächsten Morgen ließen sie dann von ihrem Opfer ab und sie konnte gehen. Nach diesen Horrorstunden stahlen die beiden Männer dann noch Bargeld und ein Handy ihres Opfers.

Die junge Frau erstattete sofort Anzeige und die beiden Peiniger wurden, ohne Widerstand zu leisten, verhaftet. Laut Aussage eines Polizeisprechers wurde die Frau vermutlich misshandelt, um sie zur Prostitution zu zwingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Stunde
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?