02.06.01 09:53 Uhr
 70
 

Plötzlicher Kindstod - Gendefekt möglicherweise die Ursache

Forscher aus Amerika haben möglicherweise die Ursache für den häufig auftretenden plötzlichen Kindstod entdeckt. Verantwortlich soll das Fehlen eines Proteins sein.

Ist dieses Protein ausreichend vorhanden, wie es der Normalfall sein sollte, so baut es Fettsäuren ab und liefert verschiedenen lebenswichtigen Körperorganen Energie, damit diese arbeiten können.

Fehlt es jedoch oder ist nur in unzureichender Menge verfügbar, so sinkt der Blutzuckerspiegel, Fettsäuren stauen sich an, der Körper wird 'vergiftet'. Es kommt schließlich zu Herzrhythmusstörungen und Atemstillstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ursache
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?