02.06.01 09:16 Uhr
 114
 

Touristen zahlten 5500DM für eine Taxifahrt

Fünf Philippiner, die als Touristen die USA bereisten, nahmen sich ein Taxi, um von South Dakota nach Bosten zu gelangen.

Ihr ungewöhnliches Anliegen , die 6100km lange Strecke -hin und zurück- die ganze sechs Tage in Anspruch nahm, mit dem Taxi zurückzulegen, begründetet sie damit, dass niemand von ihnen eine gültige Fahrberechtigung für die Vereinigten Staaten besäße.

Deshalb könnten sie sich keinen eigenen Wagen mieten.
Den Taxifahrer, der den ungewöhnlichen Auftrag für diese Fahrt bekam, tröstete eine 40%-ige Gewinnbeteiligung am Fahrpreis darüber hinweg, dass er von seinen Fahrgästen kein Trinkgeld bekam.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourist
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?