02.06.01 11:32 Uhr
 20
 

China: 600000 Aidskranke

Wie Us-Zeitungen berichten, sind in China rund 600000 Menschen an der Immunschwäche Aids erkrankt.

Gründe der Katastrophe seien die schlechten Zustände in manchen Bauernprovinzen und das Verwenden von infizierten Nadeln beim Blutspenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gladiatorofnet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?