01.06.01 23:30 Uhr
 13
 

Internetapotheke Doc Morris sieht sich als Gewinner

Die von SN gemeldete gerichtliche Niederlage der Internetapotheke Doc Morris wird von dieser auf deren Homepage in einen Sieg umgewandelt.Nach Auffassung des Anbieters hat das Urteil die bisherigen Entscheidungen nicht bestätigt.

DM sei es daher erlaubt Medikamente zu verkaufen. Lediglich die Werbung für Medikamente und und deren Versand durch DM sind durch die Richter verboten worden. Man wolle daher das eigene Angebot entsprechend umändern.

Nach Aussage von Heise ist dies jedoch falsch, da das Urteil ganz eindeutig den Versand und die Bewerbung von in Deutschland nicht zugelassenen Medikamenten verbietet. Dies machte bisher jedoch den Hauptumsatz von DM aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: extrabreit
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Gewinn, Gewinner
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?