01.06.01 17:46 Uhr
 139
 

Microsoft steht vor einem Problem, wenn sich der PC von heute ändert

Microsoft hat es sich nicht nur zum Ziel gemacht, der größte Softwarehersteller der Welt zu sein, Microsoft will auch der Marktführer im gesamten PC- Bereich werden.

Doch ein Problem hat Microsoft. Der PC von heute muss gleich bleiben. Um eine breite Palette von Produkten anbieten zu können, hat Microsoft in der letzten Zeit richtig Geld ausgegeben.

Windows XP spielt für Microsoft eine besonders große Rolle. Denn damit macht Microsoft 40% des gesamten Umsatzes. Doch Microsoft wird es mit Windows und Office XP nicht leicht haben. Die Firmen sparen und die Privatkunden sind nicht so überzeugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, PC, Problem
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?