01.06.01 17:20 Uhr
 234
 

Neuer Aids-Impfstoff - Affen blieben 18 Monate ohne Infektion

Forscher aus Belgien ist ein sensationeller Durchbruch in der Aids-Forschung gelungen. Sie entwickelten ein Medikament, das bei Tests an Affen erstaunliche Ergebnisse zeigte.

Mehrere Affen bekamen zunächst das Medikament, andere dagegen nur ein Placebo. Dann injizierte man allen Affen HIV-ähnliche Viren. Nach 18 Monaten waren die Affen ohne den Impfstoff alle an Aids erkrankt.

Doch die anderen Affen erfreuten sich bester Gesundheit und zeigten nicht die kleinste Spur einer Erkrankung. Die USA waren sogar so begeistert, daß sie direkt finanzielle Unterstützung leisteten. Schon im Herbst beginnen Tests am Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Monat, AIDS, Infektion, Impfstoff, Infekt
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr
Masern-Ausbruch in Rumänien: 32 Tote
Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?