01.06.01 17:18 Uhr
 28
 

Genetischer Fingerabdruck für Busengrapscher und Straftäter?

Die Bundesländer Bayern und Thüringen setzen sich dafür ein, einen genetischer Fingerabdruck von Busengrapschern und Straftätern zu nehmen. Dies soll nur bei Straftätern vorgenommen werden die einen sexuellen Hintergedanken hatten.

Bislang ist es in Deutschland nur erlaubt eine DNA-Analyse durchzuführen wenn nach der Straftat ein Anlass von 'erheblicher Bedeutung' vorhergesagt werden kann.

Die beiden Bundesländer versuchen jetzt aus dem eingeschränkten Gesetz die 'erhebliche Bedeutung' streichen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ordu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Busen, Finger, Fingerabdruck, Straftäter
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sitze von Karussell brechen ab - Ein Jugendlicher kommt ums Leben
Hamm: Mutter verabreichte minderjähriger Tochter Heroin zum Einschlafen
Oberhausen: Aus Eifersucht schoss 17-Jähriger seiner Ex in den Mund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
USA: Sitze von Karussell brechen ab - Ein Jugendlicher kommt ums Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?