01.06.01 14:49 Uhr
 229
 

Ergebnis der Polizei nach Amoklauf

Als Ende April in der Nähe von Rosenheim ein Mann zwei Menschen, darunter seine Ehefrau, getötet hatte, wurden einige beteiligte Beamte wegen 'Dienstversäumnisse' angeklagt.


Laut polizeiinterner Untersuchung kann den Polizisten aber keine Schuld nachgewiesen werden. Sie hätten sich korrekt verhalten. Die Klage kam deshalb zustande, weil die getötete Frau drei Wochen vor ihrem Tod den Täter angezeigt hatte.

Aus der Untersuchung geht hervor, dass eine solche Mordtat nicht zu erkennen war.


WebReporter: FGross
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ergebnis, Amoklauf
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin
Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin
Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?