01.06.01 14:32 Uhr
 1
 

Chevron/Texaco-Fusion könnte sich verzögern

Die Fusion der beiden Öl-Riesen Chevron Corp. und Texaco Inc. könnte möglicherweise verzögert werden, was mit einem Streit zwischen Texaco und Shell über die Veräußerung von JV-Immobilien zusammenhängt, so die Financial Times in ihrer Online-Ausgabe am Freitag.

Texaco befindet sich schon seit mehreren Monaten in Gesprächen mit Shell und Saudi Aramco über den Verkauf ihrer Beteiligung an zwei US-Raffinerien, um Einwände der Federal Trade Commission (FTC) zu verhindern.

Der FT zufolge hat Texaco noch keinen Kaufpreis mit Shell vereinbart, befürchtet jedoch, dass Shell die Anteilsveräußerung nicht schnell genug vollziehen kann, was wiederum die Zustimmung der FTC hinauszögern könnte.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?