01.06.01 14:32 Uhr
 7
 

FDA erteilt Abbott-Medikament eine Absage

Die Food and Drug Administration teilte nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ der Abbott Laboratories mit, dass deren Schilddrüsen-Medikament Synthroid nicht als sicher und wirksam bezeichnet werden könne.

Vor vier Jahren bestimmte die FDA, dass alle Hersteller von Schilddrüsen-Medikamenten die Genehmigung der Behörde einholen müssen. Das bekannte Medikament ist seit 40 Jahren im Handel und wurde nie offiziell von der FDA zugelassen.

Es ist möglich, dass die Behörde eingreift und das Präparat vielleicht sogar verbietet. Die FDA wollte diese Möglichkeit nicht ausschließen. Es gibt zwei zugelassene Medikamente ähnlich Synthroid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Absage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?