01.06.01 14:32 Uhr
 7
 

FDA erteilt Abbott-Medikament eine Absage

Die Food and Drug Administration teilte nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ der Abbott Laboratories mit, dass deren Schilddrüsen-Medikament Synthroid nicht als sicher und wirksam bezeichnet werden könne.

Vor vier Jahren bestimmte die FDA, dass alle Hersteller von Schilddrüsen-Medikamenten die Genehmigung der Behörde einholen müssen. Das bekannte Medikament ist seit 40 Jahren im Handel und wurde nie offiziell von der FDA zugelassen.

Es ist möglich, dass die Behörde eingreift und das Präparat vielleicht sogar verbietet. Die FDA wollte diese Möglichkeit nicht ausschließen. Es gibt zwei zugelassene Medikamente ähnlich Synthroid.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Absage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?