01.06.01 12:32 Uhr
 11
 

Varta investiert in China: Joint Venture wird gegründet

Wie heute bekannt wurde, wird der deutsche Batterienhersteller Varta zusammen mit dem chinesischen Unternehmen TWS ein Joint Venture gründen.

VARTA TWS Batteries soll sich auf die Produktion von Mikrobatterien spezialisieren.
Der Sitz des Unternehmens soll in einer Sonderwirtschaftszone im Süden Chinas angesiedelt werden.

Varta erhält eine Beteiligung von 51 % am Joint Venture. Über die Kosten der Investition wurde nichts gesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Delerium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Joint
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?