01.06.01 12:29 Uhr
 78
 

Mit Online-Tagebuch rührte Kacee Mio. Amerikaner : Alles war ein Hoax

Hunderte von Amerikanern schickten Karten und Geschenke an Kaycee Nicole, die zwei Jahren lang der Internet-Welt ihren Kampf gegen den Krebs beschrieb.

Schliesslich starb Kaycee an Leukämie am 15. Mai. Und es stellte sich heraus, dass die ganze Geschichte von der 40-jährigen Kanadierin Debbie Swenson erfunden worden war.

Es wird von der 'am längsten im Internet durchgehaltenen Täuschung' gesprochen - die jedoch kein juristisches Nachspiel haben wird.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Amerika, Amerikaner, Tagebuch, Hoax
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?