01.06.01 11:07 Uhr
 3.144
 

Dumm gelaufen - Die pralle Männlichkeit kein gutes Versteck für Drogen

Wie internetworld.de berichtet, hat ein Drogendealer aus Meschede sich ein schlechtes Versteck für seine Drogen ausgesucht.

Der Mann, welcher in eine Kontrolle kam, versteckte seine Drogen im Genitalbereich unter seiner Kleidung.

Doch der Polizei kam der so große Penis etwas komisch vor und führte eine Leibesvisitation durch. Ergebnis der Untersuchung war 100 Gramm Marihuana, eine Feinwaage und Verpackungsmaterial.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Versteck, Männlichkeit
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?