01.06.01 11:06 Uhr
 10
 

Internet statt Spieleberater

Nun nehmen die Fußballspieler ihre Vermarktung selber in die Hand.

Seit kurzer Zeit gibt es eine Internet-Datenbank, wo sich Spieler eintragen können. In dieser Datenbank stehen Alter, Einsätze, Vertragslaufzeiten und Spielposition.


Diese Datenbank soll die Situation der Spieler erleichtern, die Probleme beim Wechseln von Vereinen haben oder einen zu finden.


WebReporter: mofetauno
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Internet, Spiel
Quelle: www.main-echo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?