01.06.01 09:51 Uhr
 65
 

Fußball-Länderspiel muß von 2000 Soldaten geschützt werden

Bei dem WM-Qualifikationsspiel Ungarn gegen Rumänien am Samstag herrscht Alarmstufe Rot. Es werden 2000 Soldaten im und um das Stadion im Einsatz sein. Die Stimmung unter den Fans ist sehr aufgeheizt.

Der Grund dafür ist, dass der Nationaltrainer der Rumänen ungarischer Abstammung ist. Und Vasile Miriuta von Cottbus eigentlich Rumäne ist aber für Ungarn spielt. Wegen einer angeblichen Verletzung wird Miriuta nicht spielen.

Schon seit 1918 herrscht Erbfeindschaft zwischen den Nationalisten der beiden Völker.
Schon öfters gab es Ausschreitungen bei den Eishockey-Spielen zwischen Rumänien und Ungarn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ordu
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Soldat, Land, Länderspiel
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?