01.06.01 07:30 Uhr
 1.133
 

Leben im Weltall? Vorstoss der ESA

Der Etat soll pro Jahr 130 Millionen Dollar betragen. Die Ziele, zum Einen, die Suche nach einer Möglichkeit einen geeigneten Platz für den Fortbestand der Menschheit zu finden, falls dieser auf der Erde nicht mehr möglich ist.

Zum Anderen die Suche nach extraterrestrischem Leben innerhalb unseres Sonnensystems. Für beide Ziele stehen Untersuchungen vom Mars und Asteroiden im Vordergrund. Auch Europa, einer der Monde von Jupiter, wird mit einbezogen.

Ein Problem kann dabei das Aufbringen, der dafür benötigten Geldmittel, werden. In den vergangenen Jahren haben die Staaten, die der ESA angehören ihre Zahlungen verringert. Demnach kommen auch private Geldgeber für das Projekt in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Weltall, ESA
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?